Freedom of Thought
im Delphi Filmpalast
Kantstr. 12 a in Berlin Charlottenburg

Freitag 29. Juni 2001


Prof. Thomas Szasz und Prof. George Alexander vor dem Delphi Filpalast

Eröffnung durch Axel Wüstenhagen (Bild oben), Direktor der UN Vertretung in Bonn mit einer Grußadresse der UN Hochkommissarin für Menschenrechte, Mary Robinson

 

 

Paulo Coelho liest aus "Veronika beschließt zu sterben" und signiert seine Bücher

 

Bericht und Lesung der amerikanischen Autorin Kate Millet

   


Lesung des Volksbühnenschauspielers Herbert Fritsch aus Texten der sog. Prinzhorn-Sammlung und Konrad Beyers


"Porträt" von Paul Goesch, 1940 in der "Aktion T4" von Ärzte in Hartheim ermordet.

 

Jakob van Hoddis Theater -
szenische Lesung mit Cello:
"Jakob van Hoddis - ein deutsches Dichterschicksal"

Künstler: Antonín Dick und Sonny Thet

Jakob von Hoddis, 1887 in Berlin geboren, 1942 von den Nazis deportiert und ermordet.

Die Veranstaltung wird unterstützt von der Buchhandlung Kiepert und dem Diogenes Verlag.

Impressum